Kita-Spielplätze mit Weitblick sanieren!

vom 24. September 2015

Thomas Sänger, familienpolitischer Sprecher der AfD-Fraktion, hat gestern im Stadtrat Folgendes zu Protokoll gegeben: „Wir befürworten natürlich die Sanierung des Außengeländes der Kindertagesstätte an der Hilbersdorfer Straße [in Höhe von 296.000 Euro] und möchten noch einmal auf unseren im Februar abgelehnten Antrag zum Haushalt erinnern, worin wir gefordert haben, genau für diese Fälle mehr Geld einzuplanen! Auch dürfte es keine große Überraschung sein, dass Spielgeräte, die bereits 1994 aufgestellt wurden, mittlerweile einen „teilweise desolaten Zustand aufweisen“ und stark „verschlissen und abgespielt“ sind, wie es in der Vorlage heißt. Die Kita an der Hilbersdorfer Straße ist sicher kein Einzelfall, sondern dürfte eher die Regel sein. Vielmehr muss man doch auf derartige Sanierungsmaßnahmen vorbereitet sein, denn diese Sanierungsmaßnahme kam keinesfalls unerwartet! Umso mehr verwundert es doch, dass trotzdem im aktuellen Haushaltsplan für die Reparatur und Ersatzbeschaffung von Außenspielgeräten in Kitas nur 230.000 Euro zur Verfügung stehen, was offensichtlich viel zu wenig ist! Daher frage ich mich doch sehr, warum unser Antrag zum Haushalt seinerzeit abgelehnt wurde. Entweder geschah dies aus rein parteipolitischen Gründen oder aber es fehlt die nötige Voraussicht. Egal welcher Grund vorliegt, ich kann nur zum Wohle unserer Kinder hoffen, dass zukünftig die zugrundeliegenden Ursachen abgestellt werden.“