Patenschaften für Grünflächen und Spielplätze (RA-069/2016)

vom 5. Februar 2016

Sehr geehrte Frau Oberbürgermeisterin, wie viele Patenschaften/Pflegeverträge für Grünflächen der Spielplätze bestehen aktuell zwischen der Stadtverwaltung und Bürgern/Unternehmen, und wie kann dieses Engagement evtl. verstärkt werden?

Thomas Sänger

Antwort: Sehr geehrter Herr Sänger, zu Ihrer Ratsanfrage teile ich Ihnen im Auftrag der Oberbürgermeisterin Folgendes mit:

Gegenwärtig bestehen für Grünflächen 54 Verträge/Vereinbarungen mit Privatpersonen, Wohnungsgesellschaften und Vereinen. Die hier vereinbarten Pflegeinhalte beinhalten in der Regel Säuberungsleistungen, Rasenpflege, Winterdienst oder sind Nutzungsrechte wie z.B. Wegebenutzungen.

Weiterhin bestehen 40 Pachtverträge für Grünflächen, die entweder eine landwirtschaftliche Nutzung beinhalten oder die Pflege von Biotopen.

Für Spielplätze bestehen diesbezüglich keine vertraglichen Regelungen, jedoch fanden Einzelaktionen mit Bürgern auf dem Andréplatz (Spielplatz und Grünanlage), dem Spielplatz in der Oberrabensteiner Straße und der Schloßteichinsel statt.

Grundsätzlich kann jeder Bürger/Verein oder jedes Unternehmen für die Pflege von Grünflächen ein Vertrag/eine Vereinbarung mit dem Grünflächenamt abschließen. Ein diesbezügliches Vertragsmuster ist über den Webauftritt der Stadt Chemnitz oder beim Grünflächenamt erhältlich.

Freundliche Grüße
Michael Stötzer
Bürgermeister