Moscheen im Stadtgebiet (RA-376/2016)

vom 4. November 2016

Sehr geehrte Frau Oberbürgermeisterin, ich bitte um die Beantwortung folgender Fragen:
1) Wie gestalten sich die aktuellen Pläne für das Grundstück im Lutherviertel, auf dem die Ahmadiyya-Gemeinde eine Moschee bauen wollte?
2) Inwiefern wurden andere Standorte auch von anderen Verbänden für den Bau einer Moschee angefragt und ggf. bewilligt?

Dr. Roland Katzer

Antwort: Sehr geehrter Herr Dr. Katzer, zu Ihrer Ratsanfrage teile ich Ihnen im Auftrag der Oberbürgermeisterin Folgendes mit:

1) Nach Kenntnis der Verwaltung verfolgt die Gemeinde das Bauprojekt auf dem Grundstück an der Bernhardstraße nicht weiter.

2) In der Verwaltung befindet sich aktuell ein Bauantrag für eine teilweise Nutzungsänderung eines Bestandobjektes.

Darüber hinaus gab es eine unverbindliche Anfrage zu zwei Grundstücken. Ob hierzu weiteres Interesse besteht bzw. eine Bauvoranfrage/Antrag auf Baugenehmigung gestellt wird ist gegenwärtig nicht erkennbar.

Mit freundlichen Grüßen
Michael Stötzer
Bürgermeister