CFC-Stadion (RA-152/2017)

vom 7. April 2017

Sehr geehrte Frau Oberbürgermeisterin, ich bitte um die Beantwortung folgender Fragen:
1) Wie hat sich der Zustand und Wert des CFC-Stadions seit Baubeginn und Inbetriebnahme entwickelt?
2) Welche konkreten Schäden und damit verbundenen Kosten für Reparaturen oder Nachbesserungen sind im oben genannten Zeitraum ggf. entstanden und wer (Stadt, Verein, Versicherung, Garantieleistung) kam dafür finanziell auf?
3) Wie gestaltet sich ganz konkret die Situation im Gästeblock, insbesondere auch die Sanitäranlagen betreffend, Stichwort Vandalismus?
4) Wie hoch sind die jährlichen Betriebskosten inkl. Sicherheitsdienst, und welche von der CFC-Marketing und Stadionbetrieb GmbH generierten Einnahmen stehen dem gegenüber?

Falk Müller

Antwort: Sehr geehrter Herr Müller, zu Ihrer Ratsanfrage teile ich Ihnen Folgendes mit:

Das Stadion wurde mit Endabnahme durch den Bauherrn am 31.05.2016 vom beauftragten Generalübernehmer zurückübertragen und am 01.06.2016 an die CFC-Marketing- und Stadionbetriebs GmbH und den Verein übergeben.

Im Zusammenhang mit der Eröffnungsfeier am 18.06.2016 musste ein Schaden auf der Rasenfläche verzeichnet werden. Diese Kosten wurden von der Versicherung übernommen.

Zurzeit anstehende Ausbesserungsarbeiten laufen im Rahmen der Gewährleistung.

Die Sanitäranlagen im Gästeblock wurden durch mitgereiste Fans leider bereits zweimal beschädigt. Die Kosten für die Wiederherstellung müssen jeweils vom Verein getragen werden.

Aussagen zu den jährlichen Betriebskosten können noch nicht getroffen werden, da das Stadion erst seit 18.06.2016 unter „Volllast“ fährt, so dass frühestens im Sommer dieses Jahres eine Aussage dazu vom Verein getroffen werden kann.

Freundliche Grüße
Barbara Ludwig