Passagierzahlen Flugplatz Jahnsdorf (RA-217/2017)

vom 19. Mai 2017

Sehr geehrte Frau Oberbürgermeisterin, ich bitte um die Beantwortung folgender Fragen:
1) Wie viele Starts und Landungen mit welchem Passagieraufkommen gab es auf dem Verkehrslandeplatz Chemnitz/Jahnsdorf in den letzten drei Jahren?
2) Wie hat sich dabei der Anteil an Freizeitsportnutzern, Transportflügen und Geschäftsreisenden entwickelt, und welche Maßnahmen wären nötig oder sind ggf. geplant, um insbesondere die dritte Zielgruppe zu vergrößern?

Thomas Sänger

Antwort: Sehr geehrter Herr Sänger, zu Ihrer Ratsanfrage teile ich Ihnen im Auftrag der Oberbürgermeisterin Folgendes mit:

1) 2014: 14.783 Flugbewegungen / 14.729 Passagiere*
2015: 12.601 / 12.014
2016: 10.564 / 9.575

*als Begleiter/Einsteiger wird erfasst, wieviele Personen außer den/dem Piloten an Bord sind. So sind bspw. an Bord eines Polizeihubschraubers in der Regel 2 Piloten und ein weiterer Beamter. Letzterer wird als Begleiter erfasst.

2) Zur Frage wie sich der Anteil entwickelt hat, ist keine Beantwortung möglich.

Die angefragten Personengruppen werden nicht statistisch erfasst. Unterschieden wird in gewerbliche und nicht gewerbliche Flüge, wobei auch hier der Einteilung Kriterien zugrunde liegen, die unterschiedliche Interpretationen ergeben können. So werden die Ausbildungsflüge einer gewerblichen Flugschule als gewerblicher Betrieb erfasst, allerdings von Kritikern häufig als Hobbyflüge angesehen. Andererseits werden geschäftlich veranlasste Flüge als nicht gewerblich erfasst, weil bspw. das Flugzeug nicht gewerblich registriert ist.

Um die Zielgruppe der Geschäftsreisenden zu vergrößern, käme u. a. Werbung infrage. In diesem Fall wären dies insbesondere Piloten und Firmen, die Dienstleistungen im Luftfahrtbereich (bspw. Taxiflüge) anbieten. Diese Zielgruppe ist relativ klein und zudem über ganz Deutschland verstreut.

Werbung im klassischen Stil ist nach Einschätzung des Verkehrslandeplatzes Chemnitz/Jahnsdorf, hier uneffektiv und findet sich daher auch nicht in den fachspezifischen Printmedien. Die Gesellschaft möchte über einen guten Service bei Leistungen für die Nutzer des Verkehrslan-deplatzes eine positive Einschätzung des Platzes erreichen und insoweit die Nutzungszahlen ins-besondere über Empfehlungsmarketing steigern.

Freundliche Grüße
Sven Schulze
Bürgermeister