Schlagwort-Archiv: Familiennachzug

Aktualisierte Einwohnerstatistik

vom 4. Mai 2017

In der gestrigen Sondersitzung des Stadtrates informierte die Oberbürgermeisterin über eine aktuelle Statistik, wie viele Menschen mit einem „im weitesten Sinne asylbedingten Zuwanderungsgrund“ tatsächlich in Chemnitz leben. Statt den immer nur genannten rund 2.500 Personen, die durch die Stadt untergebracht sind und nach dem Asylbewerberleistungsgesetz bedarfsberechtigt oder abgelehnt, aber geduldet sind, wurden diesmal, anscheinend durch den Druck zahlreicher Ratsanfragen, auch SGB-II-Leistungsempfänger, also Personen mit bewilligtem Asylantrag, und der Familiennachzug berücksichtigt, zum Stand von Ende März in Summe 4.812, davon zum Beispiel 950 im Zentrum, was bei rund 14.000 Bewohnern des Stadtteils einem Anteil von sieben Prozent entspricht.

Asylstatistik, Familiennachzug, Jugendliche (RA-102/2017)

vom 15. März 2017

Sehr geehrte Frau Oberbürgermeisterin, ich bitte um die Beantwortung folgender Fragen:
1) Wie hat sich neben der Aufnahme von Asylbewerbern 2015 und 2016 der Familiennachzug statistisch entwickelt, verbunden mit welchen Kosten für die Unterbringung und Betreuung, Krankenbehandlung, Integrations- und Sozialleistungen?
2) Inwiefern gibt es seitens der Stadt ggf. zeitliche Verzögerungen bzw. einen Rückstand bei der Erstattung von Behandlungskosten an Ärzte oder Krankenkassen? Weiterlesen