Schlagwort-Archiv: Tierpark

Stadtratsrede zum Doppelhaushalt 2017/2018

vom 8. Februar 2017

„Sehr geehrte Frau Oberbürgermeisterin,
sehr geehrte Damen und Herren,

wir beschließen heute zum ersten Mal einen Doppelhaushalt – für 2017 und 2018. Und das, obwohl wir im September des vergangenen Jahres erst den Jahresabschluss für 2013 zur Abstimmung vorgelegt bekommen haben! Die Bilanzen der letzten drei (!) Jahre stehen noch aus, und schon jetzt zeichnet sich für 2014 ab, dass sich das damals unterstellte Minus von 18 Millionen Euro letzten Endes in ein Plus von 22 Millionen Euro umgewandelt hat, unter anderem durch die so genannte Auflösung von Sonderposten.

Dabei wurden Haushaltsreste für Auszahlungen aus laufender Verwaltungstätigkeit in Höhe von 30 Millionen Euro und Auszahlungen für Investitionstätigkeit in Höhe von 85 Millionen Euro ins Folgejahr übertragen. Weiterlesen

Überregionale Zusammenarbeit (RA-395/2016)

vom 22. November 2016

Sehr geehrte Frau Oberbürgermeisterin, ich bitte um die Beantwortung folgender Fragen:
1) Die Tierparks/Zoos in Dresden, Görlitz, Hoyerswerda sowie Děčín, Chomutov und Ustí nad Labem haben kürzlich eine Kooperation vereinbart. Inwiefern kooperiert auch der Tierpark Chemnitz mit anderen Tierparks der Region oder aus Tschechien?
2) Inwiefern arbeiten die Theater Chemnitz interregional oder grenzüberschreitend mit anderen Theatern zusammen?
3) Warum ist die CVAG-Homepage zwar in Englisch oder Französisch abrufbar, nicht aber auch in Tschechisch oder Russisch, und was würde eine Erweiterung kosten? Weiterlesen

Ausschuss für Wirtschaft und Stadtmarketing (BA-052/2016)

vom 26. Oktober 2016

Die Stadtverwaltung wird am 7. Dezember beauftragt, ab dem 2. Quartal 2017 einen beratenden Ausschuss zum Themenkomplex Wirtschaft (Industrie, Einzelhandel, Gastgewerbe, Gesundheit) und Stadtmarketing (Tourismusstrategie, Arbeitsmarktpolitik) einzusetzen und die Hauptsatzung der Stadt entsprechend zu ändern. Weiterlesen

Nachfragen zum Tierpark (RA-311/2016)

vom 6. September 2016

Sehr geehrte Frau Oberbürgermeisterin, ich bitte um die Beantwortung folgender Nachfragen zur RA-277/2016:
1) Wie hoch wären die „immensen Kosten“ genau, den Tierpark in einen Zoo umzubenennen, und welche konkreten Maßnahmen wären damit verbunden?
2) Wie viel kostet das neue externe Gutachten, und wie viele Bewerber hatten sich an der Ausschreibung beteiligt, verbunden mit welcher Preisspanne?
3) Inwiefern ist geplant, das Marketingbudget für den Tierpark im Doppelhaushalt 2017/18 zu erhöhen? Weiterlesen

Ein Zoo Chemnitz würde „die Besucher verwirren“

vom 1. September 2016

Mit unserer beantworteten Ratsanfrage zum Tierpark (RA-277/2016) ist es amtlich. Weder sind neue Konzepte, interne Arbeitsgruppen oder externe Gutachten notwendig, sondern eine neue Tierparkverwaltung! Unter marketingpsychologischen Aspekten kann der Name sehr wohl eine Rolle spielen. Ein Zoo ruft andere Assoziationen hervor als ein Tierpark. Die Kostenfrage einer Umbenennung bleibt jedoch unbeantwortet und würde „die Besucher verwirren“. Dabei wäre der Werbeeffekt eines Zoos vermutlich größer, mit nur 18.000 Euro aber in der Tat nicht umsetzbar. Unser AfD-Änderungsantrag zum Haushalt im Februar 2015, das Tierparkmarketing um 50.000 Euro zu erhöhen, wurde damals von der rot-rot-grünen Stadtratsmehrheit abgelehnt. Dass darüber hinaus für den Tierpark (10 ha) und das Wildgatter (35 ha) jahrelang nur ein Gärtner zur Verfügung steht und null Komma null Zoopädagogen, ist ein weiteres Armutszeugnis Weiterlesen