Schlagwort-Archiv: Tourismus

Tourismusdestination (RA-135/2017)

vom 28. März 2017

Sehr geehrte Frau Oberbürgermeisterin, „zur Verbesserung der touristischen Vermarktung werden derzeit Kooperationsmöglichkeiten geprüft. Mögliche Partner sind das Erzgebirge, Zwickau, Zwickauer Land sowie ein Teil des Landkreises Mittelsachsen.“ (RA-070/2016) Mittlerweile wird die Gründung einer neuen so genannten Reiseziel-Destination mit u.a. Zwickau, Mittweida und Altenburg angestrebt. Das befürworte ich und bitte um die Beantwortung folgender Fragen: Weiterlesen

Ausschuss für Wirtschaft und Stadtmarketing (BA-052/2016)

vom 26. Oktober 2016

Die Stadtverwaltung wird am 7. Dezember beauftragt, ab dem 2. Quartal 2017 einen beratenden Ausschuss zum Themenkomplex Wirtschaft (Industrie, Einzelhandel, Gastgewerbe, Gesundheit) und Stadtmarketing (Tourismusstrategie, Arbeitsmarktpolitik) einzusetzen und die Hauptsatzung der Stadt entsprechend zu ändern. Weiterlesen

Tourismusmarketing und Wirtschaftsregion (RA-070/2016)

vom 5. Februar 2016

Sehr geehrte Frau Oberbürgermeisterin, die Stadt Chemnitz/CWE ist zum 31.12.2014 aus dem Landestourismusverband Sachsen (LTV) ausgetreten. Daher bitte ich um die Beantwortung folgender Fragen:
1) Warum arbeitet man nicht mit dem Umland, wie zum Beispiel dem Erzgebirge oder Zwickau zusammen, wie es Dresden und die Elbregion machen?
2) Die TU Chemnitz kooperiert seit langem mit der Westsächsischen Hochschule Zwickau. Inwiefern ist auch ein „Städtebund“ denkbar, um die Wirtschaft und den Tourismus zu stärken? Weiterlesen

Änderungsantrag zur Grundsatzentscheidung über die Struktur des Chemnitzer Stadtmarketings (B-350/2014)

vom 2. März 2015

1. Der Stadtrat beauftragt die Verwaltung, alle stadtmarketingrelevanten Aufgaben (Wirtschaftsförderung, Gewerbeflächenmanagement, Standort- und Stadtmarketing, Kongress- und Tourismusmarketing) in einer verwaltungsinternen Struktureinheit zu organisieren, die ab dem 01.01.2016 ihre operative Geschäftstätigkeit aufnehmen soll. Weiterlesen

Stadtmarketing nicht privatisieren, sondern in einem neuen Wirtschaftsdezernat professionalisieren

vom 8. Januar 2015

Entgegen dem Vorschlag der Oberbürgermeisterin (B-350/2014) fordert die AfD-Fraktion, zukünftig alle stadtmarketingrelevanten Aufgaben (Wirtschaftsförderung, Gewerbeflächenmanagement, Standort- und Stadtmarketing, Kongress- und Tourismusmarketing) in einer verwaltungsinternen Struktureinheit zu organisieren, statt die CWE parallel zu erhalten und wiederholt eine ausgegliederte Marketing-GmbH wie damals die CMT zu gründen, weil diese Doppelstruktur unweigerlich zu Konflikten und einer verschwindend geringen Einflussnahme des Stadtrates führen würde. Weiterlesen