Schlagwort-Archiv: Wahlversprechen

Stadtmarketing nicht privatisieren, sondern in einem neuen Wirtschaftsdezernat professionalisieren

vom 8. Januar 2015

Entgegen dem Vorschlag der Oberbürgermeisterin (B-350/2014) fordert die AfD-Fraktion, zukünftig alle stadtmarketingrelevanten Aufgaben (Wirtschaftsförderung, Gewerbeflächenmanagement, Standort- und Stadtmarketing, Kongress- und Tourismusmarketing) in einer verwaltungsinternen Struktureinheit zu organisieren, statt die CWE parallel zu erhalten und wiederholt eine ausgegliederte Marketing-GmbH wie damals die CMT zu gründen, weil diese Doppelstruktur unweigerlich zu Konflikten und einer verschwindend geringen Einflussnahme des Stadtrates führen würde. Weiterlesen