Kulturtaxis im Stadtjubiläum (RA-461/2018)

vom 22. August 2018

Sehr geehrte Frau Oberbürgermeisterin, ich bitte um die Beantwortung folgender Fragen:
1) Inwiefern wurde/wird von der Möglichkeit einer „ersten Platzierung des Kultur-Taxi-Projektes im Rahmen des 875. Stadtjubiläums“ (RA-411/2017) Gebrauch gemacht?
2) Wie viele Taxi- und Hotelbetriebe wurden nunmehr angeschrieben bzw. haben teilgenommen, und welches Budget stand/steht dafür zur Verfügung?

Dr. Roland Katzer

Antwort: Sehr geehrter Herr Dr. Katzer, zu Ihrer Ratsanfrage teile ich Ihnen Folgendes mit:

1) Es wurde kein Gebrauch von der Möglichkeit einer ersten Platzierung des Kulturtaxis anlässlich des 875. Stadtjubiläums gemacht.

Für das Jahr 2019 ist aber im Rahmen der Kulturhauptstadtbewerbung nunmehr ein erstes Projekt zum Thema Kulturtaxi geplant. Demnach werden Taxifahrer von Chemnitz zu Seminaren eingeladen und über das Angebot ausgewählter Kultureinrichtungen der Stadt, z.B. Museen, informiert. Bei erfolgreicher Umsetzung und dem Titelgewinn wird das Vorhaben bis zum Jahr 2025 schrittweise ausgebaut.

2) Bisher wurden keine Taxi- und Hotelbetriebe mit dem Projekt Kultur-Taxi angesprochen, da aufgrund der vielfältigen Aufgaben der beteiligten Partner die Projektumsetzung noch aussteht bzw. für das Jahr 2019 festgelegt wurde. Zum einen ist gegenwärtig die Arbeit am Bidbook für die Bewerbung zur Kulturhauptstadt 2025 als auch die Realisierung der zahlreichen Projekte der CWE vordringlicher, so zum Beispiel die Umsetzung des Jubiläumsjahres, die Etablierung des Citymarketings und der medizinischen Versorgung sowie die in der aktuellen Situation erforderlichen Sonderprojekte deren Notwendigkeit sich aus der Verantwortung des Stadt-, Fachkräfte-, Standort- und Tourismusmarketings ergibt.

Freundliche Grüße
Barbara Ludwig