Oberschule Hartmannplatz (RA-593/2018)

vom 8. November 2018

Sehr geehrte Frau Oberbürgermeisterin, nachdem der Siegerentwurf des Wettbewerbs für die neue Oberschule am Hartmannplatz inzwischen feststeht, bitte ich um die Beantwortung folgender Fragen:
1) Welchen Flächenbedarf gibt es für das Schulgebäude und die Freianlagen?
2) Wo innerhalb des Baufeldes wird die Oberschule konkret eingeordnet? Welche Fläche verliert der Festplatz und wo erfolgt ein Flächenausgleich?
3) Wie lange dauert das Beteiligungsverfahren usw. sowie die Planungs- und Bauphase bis zur voraussichtlichen Fertigstellung?
4) Welche Pläne gibt es darüber hinaus für die Flächen neben der Schlossteich-Sporthalle und des ehemaligen Gymnasiums? Wäre dort auch eine Oberschule möglich gewesen?

Thomas Sänger

Antwort: Sehr geehrter Herr Sänger, zu Ihrer Ratsanfrage teile ich Ihnen im Auftrag der Oberbürgermeisterin Folgendes mit:

1) Der Siegerentwurf umfasst eine Grundfläche von 2.246 qm. Die geplanten Freiflächen sind noch nicht abschließend festgelegt. Hierzu erfolgt noch die Planung.

2) Die Oberschule erhält ihre Adressbildung an der Hartmannstraße. Für einen räumlichen Abstand zwischen den öffentlichen Verkehrsbereichen und dem künftigen Schulgebäude wird ein 7 m breiter Abstandsstreifen berücksichtigt. Die östliche Fassade orientiert sich an der vorhandenen Zufahrtsstraße zum jetzigen Parkplatz von der Fabrikstraße aus kommend. Der Festplatz und das Außengelände der Schule werden zusammen neu überplant.

3) Die Planung wurde 08/2018 begonnen und wird bis ca. Ende 2019 andauern. Für den Genehmigungszeitraum werden derzeit 6 Monate veranschlagt und als voraussichtlicher Fertigstellungstermin wird der Schuljahresbeginn 2022/2023 avisiert.

4) Der Neubau Oberschule am Hartmannplatz wird gemäß Stadtratsbeschluss B-0173/2016 am Standort Hartmannstraße/Hartmannplatz umgesetzt. Diesem voran gegangen waren umfangreiche Standortuntersuchungen sowie eine Entscheidung anhand städtebaulicher, schulnetzkonformer, technischer und wirtschaftlicher Bewertungskriterien.

Mit freundlichen Grüßen
Michael Stötzer
Bürgermeister