Schlagwort-Archiv: Kindertagespflege

Kita-Pläne, Tagespflegepersonen (RA-055/2018)

vom 25. Januar 2018

Sehr geehrte Frau Oberbürgermeisterin, ich bitte um die Beantwortung folgender Fragen:
1) Aktuell werden zehn neue Kindertagesstätten in kommunaler und freier Trägerschaft gebaut/geplant. Welche davon mit wie vielen potenziellen Kita-Plätzen insgesamt haben sich bereits verzögert?
2) Welche ab 2017 geplanten Kita-Sanierungen im Innen- und/oder Außenbereich (siehe BR-014/2016) verzögern sich ggf. unter anderem durch die oben genannten Neubaumaßnahmen, und wie viele „Haushaltsreste“ wurden/werden zweckgebunden übertragen Weiterlesen

Tagesmütter-Erstausstattung (RA-546/2017)

vom 15. Dezember 2017

Sehr geehrte Frau Oberbürgermeisterin,
in der „Vereinbarung zwischen der Stadt Chemnitz und den Tagespflegepersonen zur Förderung von Kindern in Kindertagespflege“ heißt es: „Die Bezuschussung der Ausstattung der Kindertagespflegeplätze kann von Seiten der Stadt mit 100,00 EUR pro neu geschaffenen Platz erfolgen.“ Daher bitte ich um die Beantwortung folgender Fragen:
1) Warum handelt es sich vorliegend um eine Regelung mit Ermessen in Form einer Kann-Bestimmung, und nach welchen Kriterien richtet sich diese? Weiterlesen

Krankentagegeldversicherung für Tagesmütter beschlossen

vom 31. März 2017

Am 07.12.16 hatte der Stadtrat unseren Beschlussantrag (BA-060/2016) noch abgelehnt, den die Fraktion der Linken als „Mumpitz“ bezeichnete. Nunmehr hat der Unterausschuss Jugendhilfeplanung am 21.03.17 durch die „Hintertür“ nichtsdestotrotz seine Zustimmung zur Bezuschussung einer Krankentagegeldversicherung für alle freiberuflich tätigen Kindertagespflegepersonen gegeben, damit diese im längerfristigen Krankheitsfall finanziell abgesichert sind! Wie damals beantragt, will die Stadt Chemnitz die nachgewiesenen Beiträge für eine solche Versicherung zur Hälfte erstatten, in Höhe von maximal 50 Euro pro Monat. Damit hat sich die negative Stellungnahme der Verwaltung innerhalb eines Vierteljahres in eine positive verwandelt, was einmal mehr aufzeigt, dass nicht der Inhalt unseres Antrages zu beanstanden war, sondern scheinbar nur wir als Einreicher.

Rechtsanspruch auf einen Kinderbetreuungsplatz (RA-035/2017)

vom 31. Januar 2017

Sehr geehrte Frau Oberbürgermeisterin, angesichts der hohen Auslastung in den Kitas und teilweise langer Wartelisten, die jetzt schon für zukünftige Gruppenpläne bestehen, möchte ich anfragen, inwiefern die Stadtverwaltung Schadenersatzansprüche von Eltern einplant, die sich durch den Rechtsanspruch auf einen Kinderbetreuungsplatz ergeben. Wie viele Fälle in welcher finanziellen Größenordnung gab es ggf. schon in den letzten zwei Jahren? Weiterlesen

Urlaubsplanung von Kindertagespflegepersonen (RA-036/2017)

vom 31. Januar 2017

Sehr geehrte Frau Oberbürgermeisterin, inwiefern und falls ja, warum wurden freiberufliche Kindertagespflegepersonen von der Stadtverwaltung angehalten, zwischen Weihnachten und Silvester Pflichturlaub zu nehmen? Weiterlesen