Schlagwort-Archiv: Parkplätze

Stadtverwaltung im Stadtzentrum (RA-133/2017)

vom 28. März 2017

Sehr geehrte Frau Oberbürgermeisterin, ich bitte um die Beantwortung folgender Fragen:
1) Wie viele Verwaltungsmitarbeiter werden im Technischen Rathaus beschäftigt sein, und wie viele sind es jetzt schon insgesamt an den verschiedenen Standorten im Stadtzentrum?
2) Wie viele Tiefgaragenplätze stehen für die Mitarbeiter und „Kunden“ des Technischen Rathauses zur Verfügung, und welche Auswirkungen auf die bislang vorhandenen öffentlichen Parkplätze werden erwartet?
3) Inwiefern darf/will die Stadtverwaltung eine Kantine im Stadtzentrum betreiben? Weiterlesen

Problemlösung statt Innenstadtmarketing!

vom 10. Februar 2017

Die AfD-Fraktion hat sich in der vergangenen Stadtratssitzung zum Doppelhaushalt bewusst gegen den Antrag einer „Intensivierung der Innenstadtvermarktung“ ausgesprochen. 2017 werden demnach 75.000 Euro eingeplant und 150.000 Euro in 2018. „Unabhängig davon, dass ich die Gewinnabführung der GGG an die Stadt als Kostendeckungsvorschlag fragwürdig halte, nützt es meiner Meinung nach sehr wenig, die Innenstadt zwar besser vermarkten zu wollen, aber an den grundsätzlichen Problemen nichts zu ändern“, kritisiert AfD-Stadtrat Thomas Sänger. „Viele meiner Freunde und Bekannten meiden das Zentrum, weil das „subjektive Sicherheitsgefühl“ in den letzten Jahren schlechter geworden sei – und die beinahe täglichen Berichte über irgendwelche Vorfälle oder Polizeirazzien bestätigen diesen Eindruck, auch wenn Kriminalitätsstatistiken das Gegenteil behaupten. Weiterlesen

Änderungsantrag zur Parkraumbewirtschaftung im Stadtzentrum (BA-041/2016)

vom 15. September 2016

Der Antrag von CDU/FDP (Brötchentaste, Couponsystem) wird wie folgt ergänzt: Die Stadtverwaltung wird beauftragt, die Parkscheinautomaten dahingehend umzurüsten, dass eine minutengenaue Anrechnung des eingezahlten Geldbetrages auf die Parkzeit ermöglicht wird. Die „Verordnung der Stadt Chemnitz über Parkgebühren“ ist entsprechend anzupassen. Weiterlesen

Verkehrsmanagementzentrale (RA-437/2015)

vom 13. August 2015

Sehr geehrte Frau Oberbürgermeisterin, Anfang 2014 wurde die Verkehrsmanagementzentrale mit einem Auftragsvolumen von knapp 1,5 Millionen Euro an die SWARCO GmbH vergeben. Daher bitte ich um die Beantwortung folgender Fragen:
1) Welche Aufgaben führt die Verkehrsmanagementzentrale aus? Kann bspw. auf Ampelschaltungen zugegriffen werden, um Verkehrsstaus abzuschwächen, ähnlich wie Bus und Straßenbahnfahrer „grüne Wellen“ per Funk auslösen? Weiterlesen